Schlagwort-Archive: Massentierhaltung

Rezeption zu „Über den sogenannten `KZ-Vergleich´“

Im Essay wird versucht, die „Singularität der Shoah“ auf der Basis der Ausführungen Moishe Postones zu verdeutlichen um auf die Frage zu antworten, „ob Auschwitz ein Unfall oder ein Rückfall aus der Moderne war oder selbst eine ‚Konsequenz‘ der (einseitigen) Moderne.“. Der Entschluss hierfür ist klar, wenn mit „einseitig“ die Momente gemeint sind, die sich auf die Domestizierung, die Beherrschung der Natur beziehen und die die Produktionsverhältnisse als Ausgangspunkt für gesellschaftliche Veränderungen sehen: „Auschwitz als logische Konsequenz“ der Moderne. Die Mechanismen, Triebfedern und Strukturmomente zu finden, die sowohl Ausgangspunkt als auch Charakteristika nationalsozialistischer Lager und moderner Massentierhaltungen sind, ohne ihre jeweiligen Besonderheiten zu vernachlässigen, ist erklärtes Ziel des Aufsatzes:

Rezeption zu `Über den sogenannten KZ-Vergleich´

Advertisements

%d Bloggern gefällt das: